Aufgrund der jüngsten Unwetter und ihrer katastrophalen Folgen, möchten wir Ihnen so schnell und effektiv wie möglich helfen. Da uns enorm viele Anrufe und E-Mails erreichen, ist aktuell etwas mehr Zeit notwendig, um jede Nachricht zu beantworten.
Damit wir Ihnen bei einem Schaden schnellstmöglich helfen können, möchten wir Ihnen folgende Hinweise an die Hand geben, um die Aufnahme eines Schadens zu vereinfachen, Rückfragen zu minimieren und damit schnelle finanzielle Hilfen für versicherte Schäden zu gewährleisten.

Vorab: Prüfen Sie bitte vor der Kontaktaufnahme mit uns, ob Elementarschäden im Versicherungsschutz eingeschlossen sind. Wenn dies nicht der Fall ist, können wir leider keine Leistung erbringen. Beachten Sie darüber hinaus die vereinbarten Selbstbehalte.
  1. Not- und Sofortmaßnahmen zur Schadenminderung, wie beispielsweise die Beauftragung einer Trocknungsfirma, benötigen keine Rücksprache mit uns. Sie können diese Arbeiten umgehend veranlassen und uns die Rechnungen nachreichen. Sie haben keine Trocknungsfirma zur Hand?
    Wir empfehlen Ihnen die Firmen Sprint (0221/9668300), MBS (0800/55445544) und CCC (0211/95456400). Diese Unternehmen sind deutschlandweit tätig.
    Da eine Trocknung einige Wochen in Anspruch nehmen kann, nutzen Sie diese Zeit bitte, um Angebote für nachfolgende Arbeiten einzuholen. So können wir ohne Verzögerung die schnelle Wiederherstellung des Zuhauses freigeben.
  2. Ihr Haus bzw. das Haus Ihrer Kunden ist durch die Unwetterkatastrophe unbewohnbar oder zerstört worden? In Extremsituationen rufen Sie uns bitte unbedingt an. Wir werden alles dafür tun, dass Ihnen bzw. Ihren Kunden schnell geholfen wird (inkl. Vorschusszahlungen).
  3. Helfen Sie uns, die telefonischen Wartezeiten zu verkürzen und melden Sie Schäden formlos per E-Mail an schaden@k-m.info oder über das Online-Formular auf unserer Webseite. Wir benötigen keine schriftliche Schadenanzeige. Es genügt eine Auskunft über folgende Punkte:
    a. Angabe des Schadentags.
    b. Woher kam das Wasser, wie kam es in das Gebäude und wurde das Grundstück überschwemmt?
    c. Bei Rückstau: Ist eine Rückstausicherung vorhanden und wenn ja, wann wurde diese zuletzt gewartet?
    d. Voraussichtliche (geschätzte) Schadenhöhe.
    e. Wenn möglich: Fügen Sie bitte Fotos und Kostenvoranschläge bei.
    f. Denken Sie an aktuelle Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail-Adresse).
  4. Bitte bewahren Sie beschädigte Gegenstände auf. Sollte dies nicht möglich sein, dokumentieren Sie die Schäden bitte mit Fotos.
  5. Sollten Sie Unterlagen nicht sofort zur Hand haben, können Sie diese gerne nachreichen. Nutzen Sie dazu unser Uploadformular.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!