allsafe bodyguard2018-05-23T12:23:09+00:00

Project Description

allsafe bodyguard –
Unfallversicherung

Logo allsafe family
Logo allsafe family

allsafe bodyguard –
Unfallversicherung

allsafe bodyguard – Stark, wenn’s drauf ankommt!

Auch Sie haben sicherlich schon schöne Ideen verwirklicht, nur blöd wenn es anders läuft als erwartet. Der Schutz von allsafe bodyguard begleitet Sie weltweit rund um die Uhr bei Ihren Aktivitäten, ob im Beruf oder in der Freizeit. allsafe bodyguard kann Sie zwar nicht vor blöden Situationen schützen, bietet Ihnen aber finanzielle Unterstützung bei Unfallfolgen.

Wussten Sie, dass Eigenbewegungen, allergische Reaktionen bei Insektenstichen und Tierbissen, viele Infektionskrankheiten (z.B. Masern) oder auch Impfschäden als Unfallereignis gelten?

Die Unfallversicherung allsafe bodyguard bietet Ihnen mit den wählbaren Tarifen fine und prime die Vorteile einer modernen, leistungsstarken und flexiblen Absicherung zu einem optimalen Preis-/Leistungs­verhältnis.

Wesentliche Leistungsunterschiede

Leistungsaussage Tarif fine Tarif prime
Keine Anrechnung der Mitwirkung von Krankheiten
und Gebrechen bis
40% 100%
Fristen Invaliditätseintritt / Geltendmachung 12/18 Monate 24/36 Monate
Helmbonus 5.000 € 10.000 €
Gipsgeld
3-faches Krankenhaustagegeld
Kosmetische OP bis 25.000 € inkl. Schneide- und Eckzähne inkl. aller natürlichen Zähne
und Zahnersatz bis 2.500 €
Kosmetische OP bei Brustkrebs
bis 5.000 €

Worauf es wirklich ankommt

Bei der Bewertung der Qualität einer Unfallversicherung spielen vier Merkmale eine entscheidende Rolle:

  • eine weitreichende Definition des Begriffs „Unfall“
  • der Umfang der Pflichten, wenn Sie Leistungen in Anspruch nehmen möchten
  • kundenorientierter Service im Schadenfall
  • eine möglichst hohe Leistung bei Invalidität – diese bestimmt sich im Wesentlichen durch:
    • die Höhe der Gliedertaxe
    • die Gestaltung der jeweiligen Progression

Einfluss der Progressionsstaffelung

Je früher im Verlauf der Kurve eine möglichst hohe Steigung beginnt, desto höher ist die Auszahlungsleistung im Ernstfall.

Das heißt, es ist wichtig darauf zu achten, dass die Kurve möglichst gleichmäßig klettert und nicht auf den letzten Prozentpunkten einen Sprint hinlegt. Auf diese Weise profitieren Sie von einer deutlich höheren Auszahlungssumme auch bei geringeren Invaliditätsgraden.

Es handelt sich um einen Auszug aus dem Versicherungsumfang von allsafe bodyguard – den genauen Versicherungsumfang entnehmen Sie bitte den aktuellen Verbraucherinformationen.
Jetzt Angebot anfordern!

Versicherungsleistungen

Unfallbegriff

  • Knochenbrüche/Meniskusschäden bei erhöhter Kraftanstrengung/Eigenbewegung
  • Bauch- und Unterleibsbrüche bei erhöhter Kraftanstrengung
  • Infektionen
  • Allergische Reaktionen
  • Impfschäden
  • Bewusstseinsstörungen
  • Versehentliche Einnahme schädlicher Stoffe
  • Nahrungsmittelvergiftungen
  • Laser-, Maser-, Röntgen- und künstlich erzeugte UV-Strahlen
  • Ertrinken, Ersticken und/oder Erfrieren
  • Gesundheitsschäden durch Verteidigung oder Rettung von Menschen, Sachen oder Tieren

Weitere Besonderheiten

  • Verzicht Operationspflicht
  • Vorsorgeversicherung Ehepartner/Kind für die Dauer von 12 Monaten
  • Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit
  • GDV-Garantie
  • Arbeitskreisgarantie
  • Innovationsklausel

… und vieles mehr

Zusätzlich versicherbar

Leistungen Tarif fine Tarif prime
Bessere Gliedertaxe gemäß Invaliditätsgliedertaxe
Leistung bei Tod innerhalb von … Monaten nach Unfall 12 24
Invaliditätsrente mit verbesserter Gliedertaxe
Sofortleistung bei Schwerstverletzungen
(ohne vereinbarte Übergangsleistung)
max. 25.000 € max. 25.000 €
Leistungszeitraum Unfall-Krankenhaustagegeld 730 Tage 1825 Tage
Doppeltes Unfall-Krankenhaustagegeld im Ausland 14 Tage 28 Tage
Unfall-Krankenhaustagegeld bzw. Genesungsgeld nach ambulanter Operationen 1-fach 3-fach
Unfall-Krankenhaustagegeld bzw. Genesungsgeld bei Rehabilitationsmaßnahmen 50 % Tagessatz,
max. 60 Tage bei Kurzzeitpflege
100 % Tagessatz,
max. 60 Tage bei Kurzzeitpflege
Leistungszeitraum Genesungsgeld 100 Tage 750 Tage
Höhe und Leistungsdauer des Unfall-Krankentagegeldes ab Unfalltag 365 Tage ab Unfalltag
Leistung nach AU-Grad
365 Tage ab Unfalltag
Leistung nach AU-Grad
Es handelt sich um einen Auszug aus dem Versicherungsumfang von allsafe bodyguard – den genauen Versicherungsumfang entnehmen Sie bitte den aktuellen Verbraucherinformationen.
Jetzt Angebot anfordern!

Zusatzleistungen

Zusätzliche Leistungen sind ein unverzichtbarer Baustein einer sehr guten Unfallversicherung und dienen im Ernstfall zur Abrundung des perfekten Versicherungsschutzes. Gerade deshalb haben wir in unseren Produkten auf die Vielseitigkeit dieser Leistungen Wert gelegt, um Ihnen im Fall der Fälle stets zur Seite stehen zu können.

Neben einer Einmalzahlung bei Invalidität sind folgende zusätzliche Leistungen möglich:

Leistungen Tarif fine Tarif prime
Such-, Bergungs- und Rettungskosten 25.000 € 25.000 €
Kurkosten, Kuraufenthalt min. 3 Wochen (stationärer Aufenthalt)
max. 10.000 €, Gesamt für Reha-/Kurmaßnahmen
Rehabilitationskosten (stationär/ambulant) 1.000 € / – max. 10.000 €, Gesamt für ambulante/stationäre
Reha-/Kurmaßnahmen inkl. ambulant
bis 50 €/tgl. max. 2.500 €
stationäre Desensibilisierungsmaßnahme aufgrund allergischer Reaktionen nach Tier- oder Insektenstichen/-bissen
unfallbedingte Beschädigung oder Zerstörung von Zahnersatz
bis 2.500 €
Umschulungskosten 10.000 € 10.000 €
Behinderungsbedingte Kosten für Umzug, Wohnungs-, Pkw-Umbau je 10.000 € bei
Wohnungsumbau/Umzug
oder Umbau PKW
je 10.000 € bei
Wohnungsumbau/Umzug
oder Umbau PKW
Kosten für Prothesen und Hilfsmittel 3.000 € 3.000 €
Haushaltshilfe/Kindermädchen 75 €/tgl., max. 100 Tage 75 €/tgl., max. 100 Tage
Nachhilfegeld
30 €/tgl.,
max. 100 Schultage
Rooming-in-Leistung Kind bis 18 J: 30 €/
ab 11. Übernachtung 15 €
Kind bis 18 J: 50 €/
ab 11. Übernachtung 25 €
Unfallbedingte Totgeburt 5.000 € 5.000 €
Kostenübernahme für psychologische Unterstützung
bei schweren Unfällen
10 Sitzungen, auch bei
Verwandten 1. Grades
Es handelt sich um einen Auszug aus dem Versicherungsumfang von allsafe bodyguard – den genauen Versicherungsumfang entnehmen Sie bitte den aktuellen Verbraucherinformationen.
Jetzt Angebot anfordern!

Erstklassige Gliedertaxe

Die Gliedertaxe einer Unfallversicherung kann in einem Invaliditätsfall den Unterschied zwischen tatsächlicher Absicherung des Verletzten und einer Hilfsleistung, die allein nicht reicht, ausmachen. Die Höhe der Gliedertaxe ist entscheidend für die Leistung.

Leistungen Tarif fine Tarif prime
Arm 65% bis 75% 75%
Hand 60% 65%
Daumen 25% 25%
Zeigefinger 15% 15%
Mittel-/Ring-/kleiner Finger 10% 10%
Bein 55% bis 75% 75%
Fuß 50% 60%
Große/andere Zehe 10% / 5% 10% / 5%
Auge 50% 50%
Ohr 35% 35%
Geruch 10% 10%
Geschmack 10% 10%
Stimmverlust 100% 100%
ein Lungenflügel
30%
eine Niere
30%
beide Nieren
100%
Milz
20%

 

Es handelt sich um einen Auszug aus dem Versicherungsumfang und der Gliedertaxe „allsafe bodyguard prime“ – den genauen Versicherungsumfang entnehmen Sie bitte den aktuellen Verbraucherinformationen.
Jetzt Angebot anfordern!

Sekundenschlaf auf der Autobahn

Die Familie Peters fährt jedes Jahr mit ihren zwei Kindern in den Sommerurlaub zum Gardasee. Auf der italienischen Autobahn kommt es in Folge eines Sekundenschlafs zum schweren Auffahrunfall. Die Ehefrau und die Kinder werden mit dem Rettungswagen in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht.

Der Vater erleidet schwerste Verletzungen und verstirbt noch an der Unfallstelle. Das Bestattungsinstitut kümmert sich um die Rückführung an den Heimatort.

Leistungsart Leistungen allsafe bodyguard*
Todesfallleistung 200.000 €
Überführungskosten 3.100 €

Die Mutter hat einen Bruch des Kiefers und einen Trümmerbruch der Schulter erlitten.

Kosten für Ersatz von natürlichen Zähnen und Zahnersatz 6.800 €

Nach 14 Tagen wird sie in das Krankenhaus am Wohnort überführt. Dort wird sie nach weiteren 14 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen.

Krankenhaustagegeld Ausland 560 €
Krankenhaustagegeld Inland 280 €

Die Kinder haben zum Glück nur Prellungen und Schnittwunden erlitten. Sie bleiben zur Beobachtung 5 Tage im Krankenhaus. Anschließend kümmert sich am Wohnort eine Tagesmutter um die Betreuung der Kinder und eine Haushaltshilfe bis zur Entlassung der Mutter aus dem Krankenhaus um den Haushalt.

Krankenhaustagegeld Ausland 400 €
Kinderbetreuungsund Haushaltshilfegeld bis zu 1.725 €

Trotz aller Bemühungen der Ärzte und Physiotherapeuten verbleibt bei der Mutter aufgrund der Schulterverletzung eine Dauerschädigung. Das medizinische Gutachten stellt einen Invaliditätsgrad von 40% fest.

Invaliditätsleistung 100.000 €
Gesamtleistung ca. 312.865 €

Aufgrund des unfallbedingten Todes des Vaters werden die Beiträge der Kinderunfallversicherung bis zum 18. Lebensjahr übernommen.

Versicherte Leisungen:

  • 100.000 € Grundsumme mit 500 % Progression
  • 200.000 € Unfalltod
  • 20 € Unfall-Krankenhaustagegeld pro Person

* Es handelt sich um einen Auszug aus dem Versicherungsumfang „allsafe bodyguard prime“ – den genauen Versicherungsumfang entnehmen Sie bitte den aktuellen Verbraucherinformationen. Die genannten Schadenfälle sind vereinfacht dargestellt. Jeder Unfallschaden bedarf einer individuellen Prüfung.

Lesen Sie hier weitere Unfallbeispiele
Kennen Sie eigentlich schon unsere neuen Unfallbeispiele im praktischen Postkartenformat für die Zielgruppe Kinder?
Schauen Sie doch gleich einmal im Maklerportal vorbei und schlagen Sie „sieben auf einen Streich“!

Der Mensch steckt voller schöner Ideen – und blöder Ideen.

Dokumente zum Download